Traillauf in Stoumont WICHTIGE INFORMATIONEN:

Sie laufen auf Ihren eigenen Wunsch, in Freiheit und auf Ihr eigenes Risiko. Die Nutzung der Pfade steht in der eigenen Verantwortung jedes einzelnen. ExtraTrail kann zu keinem Zeitpunkt für Schäden oder Verletzungen haftbar gemacht werden, die im Zuge der Nutzung unserer Pfade auftreten.
Diese Website stellt detaillierte Informationen über die Pfade bereit, wie Zustand der Wege, zu ergreifende Vorsichtsmaßnahmen, Wetterstation, praktische Angaben und Schließungen im Falle von Unwettern, Jagden oder Suchaktionen.
Bitte respektieren Sie die Natur, die Stille der Wälder wie auch die biologische Vielfalt von Fauna und Flora. Lassen Sie keine Abfälle auf den Wegen zurück. Bitte halten Sie sich immer an die Schilder hinsichtlich Suchaktionen, Jagden und Waldarbeiten.
Vielen Dank für die Bewahrung der Ruhe für die Anlieger, wenn Sie bewohnte Gebiete durchqueren.

iStock_xtratrail

ExtraTrail : mit Liebe und Leidenschaft angelegten Laufstrecken

All unsere Parcours wurden sorgfältig ausgearbeitet, um Ihnen ein abwechslungsreiches Landschaftsbild wie auch eine Palette an technischen Schwierigkeitsgraden zu bieten. Erstellt wurden diese mit Hilfe der Plattform „Sity Trail“, und sie sind im Gelände durch leicht erkennbare Markierungen gekennzeichnet.

DER TRAIL IN UND UM STOUMONT, LAUFGELÄNDE IN GRÖSSE XXL

Dank der hervorragenden Lage auf den Hängen des Tals der Amblève, eines durchbrochenen Reliefs und ausgedehnten Waldbereichen bietet das Gebiet der Gemeinde Stoumont genau das, was sich Läufer in der Natur wünschen.
Was den Läufer an den Parcours von Trail in und um Stoumont besonders gefällt, das sind die weiten offenen Täler und die schwindelerregenden Ausblicke auf die Dörfer Roanne, Moulin du Ruy, La Gleize, Targnon, Lorcé, Chession, Bru,…
Diese Gemeinde, gleich wie Spa, ist reich an mineralhaltigem Wasser. Das auf natürliche Weise spritzige Quellwasser von Bru ist in ganz Europa für seinen milden Geschmack und sein sanftes Prickeln bekannt.

INFORMATIONEN!
Alle Laufpfade haben ihren Ausgangspunkt beim Verkehrsbüro (Office du Tourisme)
Route de l’Amblève, 45 – 4987 STOUMONT (Belgique)
Tel. 080 29 26 80 – E-Mail office.tourisme@stoumont.be.

STOUMONT-EXTRATRAIL7

Profil

Farbe: Grün
Länge: 6,9 KM
Höhenunterschied: 328 Meter
Dauer: 40 Minuten bis 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: ++

Beschreibung

Vom Office du Tourisme (Route de l’Amblève 45 à 4987 Stoumont) ausgehend überqueren Sie die Straße Richtung Roua (kleiner asphaltierter Privatweg neben dem Elektrogeschäft Cremers). Hinter dem Lehrbauernhof Le Fagotin erklimmen Sie gemächlich das Viertel Roua, bevor Sie sich für die erste Schwierigkeit bereit machen - ein schöner, kleiner Anstieg, der Sie ganz oben über dem Dorf in den Wald führt. An der Ecke der kleinen Hütte "Ardenne Cabane", biegen Sie nach links ab und laufen Sie bis zur Straße nach Spa (KM 1,25) weiter, der Sie rund hundert Meter folgen, bevor Sie links wieder in den Wald eintauchen.
Dann geht es schnell scharf nach links durch eine durch Erosion besonders formiertes einsprurige Enge und dann laufen Sie dem Bach Nononruy entlang. Überqueren Sie den Bach entweder in einer Furt oder über die kleine Holzbrücke und setzen Sie dann gleich rechts fort, bis Sie die Kurven der RN 663 streifen. Steigen Sie nicht bis zur RN 663 ab, sondern laufen Sie rund 500 Meter auf dem Waldweg weiter, bis Sie auf Ihrer rechten die Stelle (sehr steile Böschung) erklimmen, wo der Hauptweg in eine Rechtskurve übergeht (KM 2,6). Nach dem Hochklettern der Böschung erreichen Sie einen Forstpfad, der Sie auf eine schöne Anhöhe führt. Am Gipfel angekommen biegen Sie nach links in den Forstweg ein, den Sie 100 Meter weiter wieder verlassen und wo Sie in den Wald eintauchen. Folgen Sie dem Hauptweg bis zur Gasleitung Fluxis (KM 3,9). Verbleiben Sie auf Ihrer Rechten bis zur RN 633, die durch das Dorf Targon führt.
Durchqueren Sie vorsichtig das Dorf (man wird schlecht gesehen) nach links und biegen Sie dann gleich wieder scharf nach rechts ins Dorf zurück. Nehmen Sie die erste links, dann immer gerade aus bis aus dem Dorf hinaus und dann zurück in den Wald. Bei KM 6 biegen Sie links ab und beginnen Sie mit dem Rückanstieg nach Stoumont (große Kurve rechts). Die Landschaft wird weitläufiger, und schon erscheinen die ersten Häuser (Lodge 7 Hills). Biegen Sie rechts auf eine Privatstraße ab und laufen Sie bis zu einer Bank weiter mit tollem Ausblick auf das Tal der Amblève und die Anlage Golf Champêtre. Atmen Sie tief durch, bevor Sie die letzte verrückte Anstrengung in Angriff nehmen und zum unteren Ende des Dorfs Stoumont gelangen. Nach rund hundert Metern (KM 6,75) nehmen Sie eine neue kleine Privatstraße, die sich zwischen den Gärten entlang schlängelt, um letztlich zum Office du Tourisme zurückzukehren.

Ratschläge

Mitnahme von Getränken empfohlen.
Mitnahme von Mobiltelefon empfohlen.
Aufpassen beim Überqueren der Nationalstraße in Targnon.
Verpassen Sie nicht die tolle Sicht auf die sich an den Hängen von Targnon dahin schlängelnde Amblève. Nach Verlassen von Targnon drehen Sie sich um (bei 5H20) und blicken Sie hoch auf das Schloss, das das Dorf überragt. Bei der Rückkehr nach Stoumont werden Sie eine tolle Panoramaaussicht erleben.

Klicken Sie auf die Karte, um den Parcours über die Website SityTrail.com anzusehen und GPX-Angaben der Pfade auf Ihre Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr herunterzuladen.

STOUMONT-EXTRATRAIL14

Profil

Farbe: Blau
Länge: 14 KM
Höhenunterschied: 438 Meter
Dauer: 1,5 Stunden bis 2,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: +++

Beschreibung

Vom Office du Tourisme (Route de l’Amblève 45 à 4987 Stoumont) ausgehend überqueren Sie die Straße Richtung Roua (kleiner asphaltierter Privatweg neben dem Elektrogeschäft Cremers). Hinter dem Lehrbauernhof Le Fagotin erklimmen Sie gemächlich das Viertel Roua, bevor Sie sich für die erste Schwierigkeit bereit machen - ein schöner, kleiner Anstieg, der Sie ganz oben über dem Dorf in den Wald führt. An der Ecke der kleinen Hütte "Ardenne Cabane", biegen Sie nach links ab und laufen Sie bis zur Straße nach Spa (KM 1,25) weiter, der Sie rund hundert Meter folgen, bevor Sie links wieder in den Wald eintauchen.
Verlassen Sie den Pfad des 7-KM-Parcours, der scharf nach links abbiegt, und setzen Sie gerade aus fort, durchlaufen Sie die Furt oder über einen Holzsteg). Kehren Sie zur Straße nach Spa N 606 (KM 2) zurück, überqueren Sie diese und nehmen Sie einen Pfad, der zwischen einem alten Steinbruch auf ihrer Linken und dem Bach Nonorui zu ihrer Rechten liegt. Dieser von der Bevölkerung von Stourmont fast in Vergessenheit geratene Pfad führt Sie zwischen Wald und Weiden ganz gerade aus zum Dorf Monthouet. Achtung Dieser Abschnitt des Parcours führt über ein Privatgrundstück. Wir müssen darauf bestehen, dass Sie diesen Privatweg unter absoluter Achtung der Privatsphäre der Eigentümer benutzen. Bitte schließen Sie nach Ihnen die Gatter wieder (Gefahr von Wildschäden im Garten).
Klettern Sie hoch ins Dorf Monthouet, das Sie über eine gerodete Parzelle und dann über einen Fichtenwald verlassen. Nach Erreichen des Plateaus, das die Gemeinde Stoumont überragt, setzen Sie gerade aus fort vorbei an Croix Honay (KM 3,75). Bei der großen Ampel danach (KM 4) biegen Sie 90° links ab. Es geht weiter gerade aus am Rand von zone Life bis KM 5,1, biegen Sie dann wieder Richtung Wald ab. Bei KM 5,5 biegen Sie rechts ab und setzen Sie auf der Schotterstraße N606 fort. Biegen Sie links ab und laufen Sie am Rand der Straße 500 Meter weiter, bis Sie rechts auf einem Naturpfad zwischen Wiesen und einem Koniferenwald fortsetzen.
Lassen Sie die 21-KM- und 30-KM-Parcours, die zu Ihrer rechten abbiegen, hinter sich und laufen Sie weiter, bis Sie links auf einem anderen abfallenden Steinweg - entlang der Fluxys-Gasleitung abzweigen. Bei KM 8,2 steigen Sie scharf die Haarnadelkurve auf einem Forstweg hoch, den Sie nach 500 Metern wieder verlassen, um den einspurigen Pfad in Angriff zu nehmen, der, eine Lichtung überquert.
Immer gerade aus weiter bis zu einer Furt, durch die man den dem Weg entlang verlaufenden Bach kreuzt. Dann weiter gerade aus. Durch Rau de Targnon hindurch und gemächlich in den Wald (Bois de la Sûreté) hinein, bis man wieder zu einer Furt kommt.
Komplett nach rechts abzweigen Richtung KM 9,6 und dann im Zickzack hinunter bis zu einem entlang der Fluxys-Gasleitung verlaufenden Steinweg fast bis zur Stelle zurück, wo Sie diesen Weg anfangs verlassen haben.
Verbleiben Sie bis zur RN 633, die durch das Dorf Targon führt. Durchqueren Sie vorsichtig das Dorf (man wird schlecht gesehen) nach links und biegen Sie dann gleich wieder scharf nach rechts ins Dorf zurück. Nehmen Sie die erste links, dann immer gerade aus bis aus dem Dorf hinaus und dann zurück in den Wald. Bei KM 12 biegen Sie links ab und beginnen Sie mit dem Rückanstieg nach Stoumont (große Kurve rechts). Die Landschaft wird weitläufiger, und schon erscheinen die ersten Häuser (Lodge 7 Hills). Biegen Sie rechts auf eine Privatstraße ab und laufen Sie bis zu einer Bank weiter mit tollem Ausblick auf das Tal der Amblève und die Anlage Golf Champêtre. Atmen Sie tief durch, bevor Sie die letzte verrückte Anstrengung in Angriff nehmen und zum unteren Ende des Dorfs Stoumont gelangen. Nach rund hundert Metern (KM 13,5) nehmen Sie eine neue kleine Privatstraße, die sich zwischen den Gärten entlang schlängelt, um letztlich zum Office du Tourisme zurückzukehren.

Ratschläge

Mitnahme von Getränken und Essen empfohlen.
Mobiltelefon und Rettungsdecke empfohlen.
Passen Sie auf beim Überqueren der Nationalstraßen.
Respektieren Sie das Privatgrundstück, das über die Privatstraße durchquert wird (Monthouet). Lassen Sie sich nicht das malerische Dorf Monthouet mit seinen alten steinernen Gebäuden entgehen und tauchen Sie in die weiten bewaldeten Flächen, die an das Venn grenzen, ein, bevor Sie wieder in das Flussbett der Amblève zurückkehren.

Klicken Sie auf die Karte, um den Parcours über die Website SityTrail.com anzusehen und GPX-Angaben der Pfade auf Ihre Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr herunterzuladen.

STOUMONT-EXTRATRAIL21

Profil

Farbe: Rot
Länge: 21 KM
Höhenunterschied: 638 Meter
Dauer: 2 Stunden bis 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: ++++

Beschreibung

Vom Office du Tourisme (Route de l’Amblève 45 à 4987 Stoumont) ausgehend überqueren Sie die Straße Richtung Roua (kleiner asphaltierter Privatweg neben dem Elektrogeschäft Cremers). Hinter dem Lehrbauernhof Le Fagotin erklimmen Sie gemächlich das Viertel Roua, bevor Sie sich für die erste Schwierigkeit bereit machen - ein schöner, kleiner Anstieg, der Sie ganz oben über dem Dorf in den Wald führt. An der Ecke der kleinen Hütte "Ardenne Cabane", biegen Sie nach links ab und laufen Sie bis zur Straße nach Spa (KM 1,25) weiter, der Sie rund hundert Meter folgen, bevor Sie links wieder in den Wald eintauchen.
Verlassen Sie den Pfad des 7-KM-Parcours, der scharf nach links abbiegt, und setzen Sie gerade aus fort, durchlaufen Sie die Furt oder über einen Holzsteg). Kehren Sie zur Straße nach Spa N 606 (KM 2) zurück, überqueren Sie diese und nehmen Sie einen Pfad, der zwischen einem alten Steinbruch auf ihrer Linken und dem Bach Nonorui zu ihrer Rechten liegt. Dieser von der Bevölkerung von Stourmont fast in Vergessenheit geratene Pfad führt Sie zwischen Wald und Weiden ganz gerade aus zum Dorf Monthouet. Achtung Dieser Abschnitt des Parcours führt über ein Privatgrundstück. Wir müssen darauf bestehen, dass Sie diesen Privatweg unter absoluter Achtung der Privatsphäre der Eigentümer benutzen. Bitte schließen Sie nach Ihnen die Gatter wieder (Gefahr von Wildschäden im Garten).
Klettern Sie hoch ins Dorf Monthouet, das Sie über eine gerodete Parzelle und dann über einen Fichtenwald verlassen. Nach Erreichen des Plateaus, das die Gemeinde Stoumont überragt, setzen Sie gerade aus fort vorbei an Croix Honay (KM 3,75). Bei der großen Ampel danach (KM 4) biegen Sie 90° links ab. Es geht weiter gerade aus am Rand von zone Life bis KM 5,1, biegen Sie dann wieder Richtung Wald ab. Bei KM 5,5 biegen Sie rechts ab und setzen Sie auf der Schotterstraße N606 fort. Biegen Sie links ab und laufen Sie am Rand der Straße 500 Meter weiter, bis Sie rechts auf einem Naturpfad zwischen Wiesen und einem Koniferenwald fortsetzen.

Zweigen Sie wieder nach rechts ab, um den 21-KM- und 30-KM-Parcours zu folgen.
Laufen Sie dann Richtung Ville-au-Bois. Knapp vor dem Dorf (KM 7,5) biegen Sie nach links ab und folgen Sie dem Bachbett Rau du Chefna (Route GR), den Sie nach einem Kilometer wieder verlassen, um nach links auf einem Steinweg mit Jagdständen auf der Seite hochzuklettern. Oben am Weg angelangt (KM 9) biegen Sie rechts ab. Knapp vor KM 10 zweigen Sie links ab, es geht weiter entlang den Kurven auf dem Steinweg, der Sie im Zickzack bis zur Nationalstraße N633 (Remouchamps – Stoumont) führt.
Biegen Sie rechts ab und folgen Sie der Straße weitere 500 Meter. Achtung Dieser Streckenabschnitt führt entlang einer viel benutzten Straße - es gibt nicht wirklich eine Möglichkeit, auf der Seite zu laufen. Seien Sie vorsichtig und laufen Sie gegen die Fahrtrichtung, damit Sie besser gesehen werden.
Nach einem halben Kilometer biegen Sie nach links ab und durchlaufen Sie einen schmalen Eisenbahntunnel. Danach geht es über die Brücke über die Amblève - über die sogenannten Pont De Naze - weiter, dann erklimmen Sie gleich rechts nach der Brücke einen engen Pfad.
Halten Sie sich links auf diesem steilen Pfad, der 30-KM-Parcours geht rechts ab.
Nachdem Sie auf die asphaltierte Straße zurückgekehrt sind, biegen Sie rechts ab und laufen Sie auf dieser rund 400 Meter weiter. Es geht dann links einem Steinweg an einem Bach entlang weiter.
Bei der nächsten Abzweigung biegen Sie rechts ab, klettern Sie hoch bis zum Rand des Dorfs Chession, das Sie umgehen, halten Sie sich links, um über den Wald bis zum Schloss Targnon fortzusetzen.
Überqueren Sie die Lienne auf der Brücke und dann die Amblève (Pont de Targnon), anschließend hoch bis zum Dorf Targnon. Es geht gerade aus weiter durch das Dorf Targnon.
Verlassen Sie das Dorf zurück in den Wald. Bei KM 18,6 biegen Sie links ab und beginnen Sie mit dem Rückanstieg nach Soumont (große Kurve rechts).
Die Landschaft wird weitläufiger, und schon erscheinen die ersten Häuser (Lodge 7 Hills). Biegen Sie rechts auf eine Privatstraße ab und laufen Sie bis zu einer Bank weiter mit tollem Ausblick auf das Tal der Amblève und die Anlage Golf Champêtre. Atmen Sie tief durch, bevor Sie die letzte verrückte Anstrengung in Angriff nehmen und zum unteren Ende des Dorfs Stoumont gelangen. Nach rund hundert Metern (KM 20,5) nehmen Sie eine neue kleine Privatstraße, die sich zwischen den Gärten entlang schlängelt, um letztlich zum Office du Tourisme zurückzukehren.

Ratschläge

Mitnahme von Getränken und Essen sehr empfohlen.
Mobiltelefon und Rettungsdecke unbedingt empfohlen.
Aufpassen beim Überqueren der Straßen.
Bewundern Sie die abwechslungsreichen Landschaften - Wälder, Wiesen, das Venn, eingebettete Täler und wilde, von zahlreichen Wasserläufen durchzogene Furchen.

Klicken Sie auf die Karte, um den Parcours über die Website SityTrail.com anzusehen und GPX-Angaben der Pfade auf Ihre Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr herunterzuladen.

STOUMONT-EXTRATRAIL30

Profil

Farbe: Schwarz
Länge: 30 KM
Höhenunterschied: 967 Meter
Dauer: 4 Stunden bis 7 Stunden
Schwierigkeitsgrad: +++++

Beschreibung

Vom Office du Tourisme (Route de l’Amblève 45 à 4987 Stoumont) ausgehend überqueren Sie die Straße Richtung Roua (kleiner asphaltierter Privatweg neben dem Elektrogeschäft Cremers). Hinter dem Lehrbauernhof Le Fagotin erklimmen Sie gemächlich das Viertel Roua, bevor Sie sich für die erste Schwierigkeit bereit machen - ein schöner, kleiner Anstieg, der Sie ganz oben über dem Dorf in den Wald führt. An der Ecke der kleinen Hütte "Ardenne Cabane" biegen Sie nach links ab und laufen Sie bis zur Straße nach Spa (KM 1,25) weiter, der Sie rund hundert Meter folgen, bevor Sie links wieder in den Wald eintauchen.
Verlassen Sie den Pfad des 7-KM-Parcours, der scharf nach links abbiegt, und setzen Sie gerade aus fort, durchlaufen Sie die Furt oder über einen Holzsteg). Kehren Sie zur Straße nach Spa N 606 (KM 2) zurück, überqueren Sie diese und nehmen Sie einen Pfad, der zwischen einem alten Steinbruch auf ihrer Linken und dem Bach Nonorui zu ihrer Rechten liegt. Dieser von der Bevölkerung von Stourmont fast in Vergessenheit geratene Pfad führt Sie zwischen Wald und Weiden ganz gerade aus zum Dorf Monthouet. Achtung Dieser Abschnitt des Parcours führt über ein Privatgrundstück. Wir müssen darauf bestehen, dass Sie diesen Privatweg unter absoluter Achtung der Privatsphäre der Eigentümer benutzen. Bitte schließen Sie nach Ihnen die Gatter wieder (Gefahr von Wildschäden im Garten).
Klettern Sie hoch ins Dorf Monthouet, das Sie über eine gerodete Parzelle und dann über einen Fichtenwald verlassen. Nach Erreichen des Plateaus, das die Gemeinde Stoumont überragt, setzen Sie gerade aus fort vorbei an Croix Honay (KM 3,75). Bei der großen Ampel danach (KM 4) biegen Sie 90° links ab. Es geht weiter gerade aus am Rand von zone Life bis KM 5,1, biegen Sie dann wieder Richtung Wald ab. Bei KM 5,5 biegen Sie rechts ab und setzen Sie auf der Schotterstraße N606 fort. Biegen Sie links ab und laufen Sie am Rand der Straße 500 Meter weiter, bis Sie rechts auf einem Naturpfad zwischen Wiesen und einem Koniferenwald fortsetzen.

Zweigen Sie wieder nach rechts ab, um den 21-KM- und 30-KM-Parcours zu folgen.
Laufen Sie dann Richtung Ville-au-Bois. Knapp vor dem Dorf (KM 7,5) biegen Sie nach links ab und folgen Sie dem Bachbett Rau du Chefna (Route GR), den Sie nach einem Kilometer wieder verlassen, um nach links auf einem Steinweg mit Jagdständen auf der Seite hochzuklettern. Oben am Weg angelangt (KM 9) biegen Sie rechts ab. Knapp vor KM 10 zweigen Sie links ab, es geht weiter entlang den Kurven auf dem Steinweg, der Sie im Zickzack bis zur Nationalstraße N633 (Remouchamps – Stoumont) führt.
Biegen Sie rechts ab und folgen Sie der Straße weitere 500 Meter. Achtung Dieser Streckenabschnitt führt entlang einer viel benutzten Straße - es gibt nicht wirklich eine Möglichkeit, auf der Seite zu laufen. Seien Sie vorsichtig und laufen Sie gegen die Fahrtrichtung, damit Sie besser gesehen werden.
Nach einem halben Kilometer biegen Sie nach links ab und durchlaufen Sie einen schmalen Eisenbahntunnel. Danach geht es über die Brücke über die Amblève - über die sogenannten Pont De Naze - weiter, dann erklimmen Sie gleich rechts nach der Brücke einen engen Pfad.

Halten Sie sich rechts, denn der 21-KM-Parcours steigt nach links an.
Folgen Sie dann entlang der Ambléve auf einem Randweg bis auf Höhe des Staudamms Lorcé (KM 14). Der Weg windet sich nach links und klettert entlang von Rau de Fagne Naze einen guten Kilometer hoch. Zweigen Sie bei der Haarnadelkurve nach links ab zum Dorf Lorcé, das Sie rechts umlaufen. Bei KM 16,5 über die Lorcè durchquerende Straße und auf eine kleine asphaltierte Straße, die im Hof eines ehemaligen Bauernhofs endet. Ganz rechts am Gebäude vorbei, zurück in den Wald und durch die Furt durch den kleinen Bach Bermonru. Laufen Sie am Rand einer großen Wiese - rechts von Ihnen - entlang. Bei KM 17,7 erklimmen Sie rechts den Steinweg an Rau du Fossé entlang. Obwohl diese Passage breit ist, ist sie ziemlich steil, und Sie bewältigen hier einen ganz schönen Höhenunterschied. Der Boden ist von großen Steinen bedeckt, die von den Wildschweinen bei der Nahrungssuche aufgewirbelt wurden. Oben angekommen finden Sie einen Forstweg, auf dem Sie links abbiegen. Laufen Sie diesen Weg hoch und halten Sie sich dann an einen von einer Betonbegrenzung hervorgehobenen Teil, der die Leitungen markiert. Zweigen Sie nach rechts und dann nach 250 Metern nach links ab, die Windungen hinunter und dann auf einen Steinweg weiter, der Sie gerade über die ehemalige Fabrik Eau de Bru (Mineralwasser) führt. Über die Asphaltstraße nach rechts und laufen Sie diese kleine Straße einen guten Kilometer entlang, die Sie dann in einer großen Haarnadelkurve wieder verlassen. Laufen Sie nach rechts weiter bis zu einer weiteren Asphaltstraße. Das Panorama hier ist beeindruckend, gegenüber finden Sie das auf den Anhöhen thronende Dorf Stoumont und links können Sie das Dorf Lorcé wie auch den Hügel erkennen, den Sie im ersten Teil Ihres Laufs entlang gelaufen sind.
Sie zweigen links ab und laufen Richtung Weiler Chession auf einer Asphaltstrecke weiter, dann geht es links ab zurück auf die Strecke des 21-KM-Parcours.
Bei der Abzweigung des 21-KM- und 30-KM-Parcours biegen Sie rechts ab, klettern Sie hoch bis zum Rand des Dorfs Chession, das Sie umgehen, halten Sie sich links, um über den Wald bis zum Schloss Targnon fortzusetzen.
Überqueren Sie die Lienne auf der Brücke und dann die Amblève (Pont de Targnon), anschließend hoch bis zum Dorf Targnon. Es geht gerade aus weiter durch das Dorf Targnon.
Verlassen Sie das Dorf zurück in den Wald. Bei KM 26 biegen Sie links ab und beginnen Sie mit dem Rückanstieg nach Soumont (große Kurve rechts).
Die Landschaft wird weitläufiger, und schon erscheinen die ersten Häuser (Lodge 7 Hills). Biegen Sie rechts auf eine Privatstraße ab und laufen Sie bis zu einer Bank weiter mit tollem Ausblick auf das Tal der Amblève und die Anlage Golf Champêtre. Atmen Sie tief durch, bevor Sie die letzte verrückte Anstrengung in Angriff nehmen und zum unteren Ende des Dorfs Stoumont gelangen. Nach rund hundert Metern (KM 29,5) nehmen Sie eine neue kleine Privatstraße, die sich zwischen den Gärten entlang schlängelt, um letztlich zum Office du Tourisme zurückzukehren.

Ratschläge

Mitnahme von Getränken und Essen unbedingt notwendig.
Mobiltelefon und Rettungsdecke unbedingt empfohlen.
Achten Sie auf die Überquerungen der Nationalstraßen.
Machen Sie sich darauf gefasst, die Orientierung zu verlieren. Sie werden das Tal der Amblève in allen seinen Winkeln in Angriff nehmen - im Zickzack über seine Stützen laufen und eine Vielfalt an unglaublicher Landschaft und Ausblicken genießen.

Klicken Sie auf die Karte, um den Parcours über die Website SityTrail.com anzusehen und GPX-Angaben der Pfade auf Ihre Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr herunterzuladen.

VERBINDUNG ZWISCHEN DEN PARCOURS VON STOUMONT UND SPA

Es wurde eine Verbindungsroute zwischen den Parcours EXTRATRAIL von Stoumont und von Spa geschaffen.
Markierungen in Lilafarbcodierung wurden für die Verbindung dieser zwei Running Territories angebracht.
Lediglich 4,5 KM trennen die Parcours dieser zwei Einheiten voneinander. Die Verbindung verläuft über die „Petite Vecquée“, ein wenig oberhalb der Skipiste bei Spa und ein wenig über Croix Honnay für Stoumont hinaus.
Außerdem können Sie Ihre Routen kombinieren und Ihre Laufstrecken dank dieser mit Unterstützung durch DNF erstellten Verbindung verlängern.
Diese eher gemächliche Verbindung bietet Ihnen tolle Ausblicke auf das Venn, und vermutlich werden Sie auf Wild stoßen, das sich besonders gern in diesem Gebiet aufhält.

Profil

Länge: 4,5 KM
Höhenunterschied: 65 Meter
Dauer: 25 Minuten bis 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: +

Klicken Sie auf die Karte, um den Parcours über die Website SityTrail.com anzusehen und GPX-Angaben der Pfade auf Ihre Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr herunterzuladen.

VERBINDUNG ZWISCHEN STRECKEN VON STOUMONT & STAVELOT geöffnet im Test-Modus

Start in Stoumont und Ankunft in Stavelot: Das ist jetzt durch die Verbindungsstrecke zwischen den EXTRATRAIL-Strecken dieser beiden Gemeinden möglich.
Es wurden Markierungsposten mit der Code-Farbe LILA „CONNEXION“ aufgestellt, um diese beiden Running Territories zu verbinden.
4 km trennen die Strecken der beiden Einheiten.
Die Strecke verbindet das Tourismusbüro von Stoumont und die rote (23 km) und schwarze (40 km) Strecke über den Weiler von La Venne.

Profil

Distanz: 4 KM
Höhenunterschied: +36 Meter
Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: +

Klicken Sie auf die Karte, um die Strecke über die Seite SityTrail.com darzustellen und erhalten Sie die GPX-Strecke für Ihr Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr.

VERBINDUNG ZWISCHEN STRECKEN VON STOUMONT & THEUX geöffnet im Test-Modus

Sie starten in Stoumont mit der roten oder schwarzen Strecke und kommen auf die schwarze Strecke von Theux auf Höhe von Ville-au-Bois. Dies ist nun dank der Verbindungsstrecke zwischen den EXTRATRAIL-Strecken dieser beiden Gemeinden möglich.
Es wurden Markierungsposten mit der Code-Farbe LILA „CONNEXION“ aufgestellt, um diese beiden Running Territories zu verbinden.
Fünf Kilometer trennen die Strecken der beiden Einheiten.
Der Weg verbindet Ville-au-Bois (Chefna) auf den Hügeln von Stoumont mit der Charmille (Vert-Buisson).
Durch die Kombination dieser Verbindung, die in eine Richtung verläuft, mit der Verbindung Theux in Richtung Stoumont ergibt sich für Sie ein zusätzlicher Rundweg von 13 km, welcher Sie über den bekannten, wunderschönen Bach Ninglinspo führt.

Profil

Distanz: 5 KM
Höhenunterschied: +40 Meter
Dauer: 30 bis 40 Minuten
Schwierigkeit: +

Klicken Sie auf die Karte, um die Strecke über die Seite SityTrail.com darzustellen und erhalten Sie die GPX-Strecke für Ihr Smartphone oder Ihre Cardio-GPS-Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*