Über den Traillauf

Traillauf: eine Sportart, die im Kommen ist !

T.R.A.I.L., 5 Buchstaben, wie das Echo eines Bachs in einem tiefen Tal, wie das Pochen des Pulsschlags an den Schläfen des Läufers.

Ein Trail ist eine Laufstrecke, die in selbstgewählter Geschwindigkeit durch die Natur führt. Die Ausübung des Traillaufs findet im Einklang mit der natürlichen Umgebung statt, auf einer Strecke mit wechselndem Anforderungsgrad (Waldwege, Wanderwege) und mit ausgeschildertem Höhenunterschied. Jeder Teilnehmer ist in erster Hinsicht da, um sich mit sich selbst zu messen und die Schönheit des Naturschutzgebiets zu genießen.

Die Begeisterung für den Traillauf nimmt seit 2000 stark und kontinuierlich zu. Der Anstieg der Nachfrage führte zur Organisation von Spitzenveranstaltungen sowie zur Unterstützung durch wirtschaftliche Akteure (Hersteller von Outdoor-Produkten).

Das Zeug zum Weltmeister

KilianJornetDie Mediatisierung der Spitzenathleten hat dazu beigetragen, dass der Traillauf nach und nach an Ansehen gewonnen hat. Der Spanier Iker Karrera, der Katalane Kilian Jornet, die Franzosen François D’Haene, Xavier Thévenard und Emilie Lecomte, die Amerikaner Anton Krupicka, Thimothy Olson oder Stevie Kremer aber auch die Schwedin Emelie Forsberg und Anna Frost aus Neuseeland brechen die Rekorde in Ausdauer, Entfernung und Durchhaltevermögen in Wettkämpfen wie dem Ultra Trail von Mont Blanc (UTMB), dem Grand Raid de la Réunion (Diagonale des Fous), der Transvulcania (La Palma) und dem Tor des Géants.

Diese Stars des Laufsports zeichnen sich durch ihre Spitzenleistungen, ihre Demut angesichts der Herausforderungen und Widrigkeiten und ihren Respekt gegenüber der Natur aus.

Weltweite Verbreitung

Frankreich ist auf diesem Gebiet ein Vorreiter (zwischen 500.000 und 2 Millionen Läufer jährlich), doch nimmt die Begeisterung für den Traillauf auch in Belgien, Spanien, Italien, der Schweiz, Deutschland, den USA und Japan zu.

In Wallonien steigt die Anzahl der Anhänger stetig, was sich auch durch den Anstieg der Mitgliedschaften in Laufsportvereinen belegen lässt. In einem Umkreis von 20 km rund um Spa, Theux und Xhoffray-Malmedy, über Stavelot und Jalhay, verzeichnen wir 5 hochqualitative Veranstaltungen, die zu den besten in Belgien gehören. Mehr als 6.000 Sportler nehmen teil, die aus Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Luxemburg anreisen.

Sportler mit unterschiedlichem Hintergrund

20141130_100618_resized - copieEine Studie mit dem Titel „Wandertourismus heute und morgen – von der Entdeckungswanderung zum Traillauf“ betont, dass der Traillauf (oder das zügige Gehen) Sportler unterschiedlicher Disziplinen anzieht. Mountainbiker, Anhänger des Wanderns, der Leichtathletik oder der Gemeinschaftssportarten, alle wenden sich dieser natürlicheren Sportart aufgrund ihrer Authentizität zu.

Sie finden einerseits Elemente des Laufsports wieder, beispielsweise den Leistungsansatz und den Wettbewerb auf ausgeschilderten Strecken, und können andererseits eine Aktivität entdecken, die ihnen auf Wegen in freier Natur Entdeckung und Abenteuer bietet.

Die körperliche Herausforderung, die Selbstüberwindung, die Solidarität und die Erhaltung der natürlichen Umgebung sind die Grundwerte und der Antrieb der Trailläufer.

Motor der Tourismusindustrie

DSC_0041 - copieDer Traillauf trägt nunmehr zur Entwicklung der Tourismuspolitik bei, deren Ziel darin besteht, ausgehend von der körperlichen Betätigung gezielte Produkte an eine große und anspruchsvolle Zielgruppe bringen.

Beispielsweise ist in Frankreich ein Netz von Trail-Stationen gegründet worden. Mehrere Tourismusregionen sind auf den Zug aufgesprungen, um Ihr Angebot zu erweitern, und somit jedem die Möglichkeit zu bieten, unterschiedliche Naturlandschaften durch diese neue Praktik zu entdecken. 2014 haben mehr als 60.000 Menschen dieses Netz in Anspruch genommen.

Wettbewerbsvorteil für unsere Region

ExtraTrail 5Im Gegensatz zu den Bergregionen sind die Ardennen über das ganze Jahr hinweg zugänglich. Hier kennt der Traillauf keine Jahreszeit, die Strecken sind bei jeder Wetterlage begehbar.

Das ist ein wichtiger Vorteil für die Trailläufer aus Belgien, aber auch für die Franzosen, Niederländer, Deutschen und Engländer, die auf der Suche nach sportlichen Kurztrips sind und an den Veranstaltungen in unserer Region Interesse haben (Trail des Hautes Fagnes, Crêtes de Spa, Trails des Lacs et Châteaux, Olne-Spa-Olne, Trail de la Nuit de Mai).

Kommentare sind geschlossen